Brigitte & Benedikt

 tät tat

Seit 1994 arbeiten die Designer Brigitta und Benedikt mit zahlreichen kreativen Köpfen zusammen um immer neue, ausgefallene Objekte zu kreieren. Besonderen Fokus legen sie dabei auf eine soziale und nachhaltige Produktion.

Diese Wohnaccessoires werden aus recycelten Kaffeesäcken in Deutschland und der Schweiz hergestellt. Dort generieren sie

200-400 Arbeitsplätze, teilweise werden die Accessoires in Behindertenwerkstätten gefertigt.

Um den Kaffeesäcken eine Form zu geben werden sie mit recycelten Werbekartons der Berner Straßenbahn ausgesteift.

Jedes Stück fällt ein wenig anders aus – so

wird jedes Objekt zum Unikat.


Zeige 1 bis 2 (von insgesamt 2 Artikeln)