Ihr Warenkorb
keine Produkte
« Erster « zurück weiter » Letzter » 89 Artikel in dieser Kategorie

Annikita Kette rot aus Tagua, Fair Trade Kolumbien

Art.Nr.:
GA12r
Lieferzeit:
nicht vorrätig nicht vorrätig
22,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Annikita Kette rot aus Tagua, Fair Trade  Kolumbien                                                                                          Green Age

Diese farbenfrohen, verspielten Schmuckstücke stammen aus Kolumbien. Hier wird die Tagua Nuss verarbeitet und in Schmuck umgewandelt. Ana, die Designerin, stellt nicht nur verzaubernde Kunstwerke her, sondern fördert dabei auch Frauen und lernt sie in die Handwerkskunst ein, unter fairen Arbeitsbedingungen und sozialer Unterstützung.
Zudem werden mit dem Verwenden des Rohmaterials Tagua Nuss die Regenwälder geschützt, denn die Tagua Nuss wächst in Wäldern, nicht auf Plantagen, diese dürfen somit nicht gerodet werden, um die Tagua weiter verwenden zu können.

Jedes Stück ist ein Unikat. Die Designerin und ihr Geschäftspartner Leandro würden gerne Fair Trade zertifiziert werden, sie produzieren bereits unter den erforderlichen Konditionen, allerdings gibt es für den Rohstoff Tagua noch keine FLO Standards für eine Zertifizierung.

Diesem Produkt legen wir einen Steckbrief über die Geschichte des Projekts für Sie bei!

Die Ketten sind Unikate, dadurch können Größe, Farbfolge und Farben von der Abbildung abweichen.
Material:  Stoff, Leder, Tagua-Nuss
Größe:    
Größenverstellbar max. 68cm
©Amelie Steininger

Nicht vorrätig? Für eine Benachrichtigung, wenn wieder erhältlich  hier klicken

Mehrere Stück erwünscht? Schreiben Sie uns gerne:  hier klicken

Fragen? Rufen Sie uns gerne an: Tel. +49 (0)89 189 545 08 oder schreiben Sie uns: nachricht@ruxan.de
 


Green Age

Tagua-Schmuck                                      greenage

Die kreativen, lebensfrohen Künstler Ana und Leandro leben in Kolumbien und kreieren verspielten Schmuck aus der Tagua-Nuss. Bei der Tagua handelt es sich um den Samen der Steinnusspalme, der in den Regenwaldgebieten Südamerikas wächst. Die reifende Tagua wird nach mehreren Monaten steinhart und ist in ihre

r Struktur dem echten Elfenbein sehr ähnlich.

Durch die aufwendige handwerkliche Verarbeitung entstehen ausgefallene Schmuckstücke.
Beim Schneiden, Schleifen, Einfärben und Polieren werden kleine Kunstwerke ins Leben gerufen.

Ana und Leandro liegt die Zusammenarbeit mit einheimischen Frauen besonders am 
Herzen. Mit der Einarbeitung in diese Handwerkskunst kön
nen sie ihren Familien ein Einkommen sichern.
Beschäftigt werden in erster Linie sozioökonomisch benachteiligte Frauen in Cali. Sie profitieren von ausgezeichneten Arbeitsbedingungen und fairen Löhnen. Fair Trade und langfristige Handelsbeziehungen sind die Basis dieses Projekts.
Um dem Aspekt der Nachhaltigkeit gerecht zu werden, findet die Einfärbung ausschließlich mit umweltfreundlichen Farben statt und der Samen wird unter strengen Gesichtspunkten limitiert gesammelt. Die Steinnusspalme wächst in wilden Wäldern. Mit dem Abholzen dieser würde das Sammeln des Samens und damit verbundene Einkommen nicht mehr ermöglicht werden. Daher wird mit diesem Projekt der Regenwaldschutz vor Ort gefördert. Nur mit einem bestehenden Regenwald kann der einzigartige Schmuck hergestellt und ein Einkommen für die Familien gewährleistet werden.
 
Danke für Ihre Unterstützung durch das Erwerben dieser Schmuckstücke.
Ihre ruxan-Familie


©Amelie Steininger

Fair Trade                                                          Schmuck Taschen Einrichtung

Unter FAIR TRADE fallen Produkte, die unter fairen Arbeitsbedingungen hergestellt werden. Häufig handelt es sich um soziale Projekte aus Europa mithilfe dessen Menschen in Not geholfen wird.

Teils sind aber auch die Gründer von Fair Trade Unternehmen kreative Menschen in
Entwicklungsländern. Für die Arbeitenden wird zum Beispiel eine Ausbildungshilfe, soziale Sicherheit und Gemeinschaften geschaffen.

Eco Design

Unter ECO DESIGN fallen Produkte, die auf
besonders nachhaltige Art und Weise hergestellt werden.
Eine wichtige Rolle spielen dabei beispielsweise kurze Produktionswege, die Minimierung der Erzeugung von Abfallstoffen oder ein Umweltschutzbeitrag.



©Amelie Steininger
Shopsystem by Gambio.de © 2017