Tagua-Schmuck aus Südamerika

Regenwaldschutz mit Tagua-Schmuck

Tagua-Schmuck                                      greenage

 

Bei der Tagua handelt es sich um den Samen der Steinnusspalme, der in den Regenwaldgebieten Südamerikas wächst.
Die reifende Tagua wird nach mehreren Monaten steinhart und ist in ihrer Struktur dem echten Elfenbein sehr ähnlich.

Durch die aufwendige handwerkliche Verarbeitung entstehen ausgefallene Schmuckstücke.
Beim Schneiden, Schleifen, Einfärben und Polieren werden kleine Kunstwerke ins Leben gerufen.

Den Designern liegt die Zusammenarbeit mit einheimischen Frauen besonders amHerzen.
Mit der Einarbeitung in diese Handwerkskunst kön
nen sie ihren Familien ein Einkommen sichern.

Beschäftigt werden in erster Linie sozioökonomisch benachteiligte Frauen in Cali,Sie profitieren von ausgezeichneten Arbeitsbedingungen und fairen Löhnen.
Es handelt sich auch um kleine Familienbetriebe.
Fair Trade und langfristige Handelsbeziehungen sind die Basis dieses Projekts.
Um dem Aspekt der Nachhaltigkeit gerecht zu werden, findet die Einfärbung ausschließlich mit umweltfreundlichen Farben statt und der Samen wird unter strengen Gesichtspunkten limitiert gesammelt. Die Steinnusspalme wächst in wilden Wäldern. Mit dem Abholzen dieser würde das Sammeln des Samens und damit verbundene Einkommen nicht mehr ermöglicht werden. Daher wird mit diesem Projekt der Regenwaldschutz vor Ort gefördert. Nur mit einem bestehenden Regenwald kann der einzigartige Schmuck hergestellt und ein Einkommen für die Familien gewährleistet werden.
 
Danke für Ihre Unterstützung durch das Erwerben dieser Schmuckstücke.
Ihre ruxan-Familie
Annika Kette blau aus Tagua, Fair Trade Kolumbien
29,95 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
1 bis 30 (von insgesamt 32)