Filz-Accessoires aus Nepal

Fleez, Nepal

Astrid hat sich vor einigen Jahren in Kinderaccessoires aus Nepal verliebt. Diese und mehr Accessoires wollte sie nach Deutschland bringen. So begann eine neuer Lebens-
abschnitt. Bei einem ersten geschäftlichen Besuch in Nepal traf sie ihren heutigen Mann.  


Seit 2010 ein Ehepaar, wurde auch geschäftlich ein Erfolg daraus. Ihr Ziel war und ist es, ausgewählte schöne Artikel, die mit viel Liebe zum Detail und Sorgfalt designt und hergestellt werden, auf den Markt zu bringen.


Nepal ist ein armes Land und hat kaum Industrie .Handarbeit ist eine der wenigen Möglichkeiten für die Frauen Geld zu verdienen. Das Partner Unternehmen von Astrid uns ihrem Mann beschäftigt 60 Frauen und befindet sich in einem modernen, hellen Gebäude. Es wird viel Wert auf einen fairen Umgang miteinander gelegt.  Die Frauen arbeiten ca. 7-8 Stunden am Tag und haben eine Mittags- und Teepause. Die Löhne sind überdurchschnittlich und es gibt einen Zuschuss zur Altersversorgung. 

©Amelie Steininger
Zeige 1 bis 13 (von insgesamt 13 Artikeln)